„TechPromArma“ ist ein russisches Engineering-Unternehmen, das industrielle Anwendung innovativer technischer Anlagen gegen Druckstöße und Schwingungen in Rohrleitungen für jeden Zweck entwickelt und eingeführt hat. Druckeigenstabilisatoren gewährleisten störungsfreien Betrieb der Ausrüstung und der Rohrleitungssysteme durch die Dämpfung der Hydrostöße, Druckschwankungen, Vibrationen und Resonanzerscheinungen.

самостабилизатор давления

Druckeigenstabilisator ist innovatives Gerät gegen Druckdifferenz für jede Amplitude und Größe. Die Konstruktion benötigt keine Energiezufuhr. Sie hat keine Federungselemente und wird durch einen Frequenzbereich  nicht begrenzt. Das Gerät heißt Druckeigenstabilisator (DS), weil es nach einem Selbswirkungsprinzip funktioniert.

ROHRLEITUNGSSICHERHEITSSYSTEM

Etwa 60% aller Zwischenfälle geschehen auf  Grund von hydrodynamischen Prozessen. Die schnelle Wellenverbreitung des Hochdrucks, die den regulären Betriebsdruck um ein Vielfaches überschreitet, hat oft den Charakter von einem hydraulischen Schlag. Infolgedessen entstehen häufig Beschädigungen an den geschwächten Stellen des Rohrleitungssystems, das aufgrund des Verschleißes außer Stande ist, die dynamische Belastung des Stoßes zu tragen. Deshalb hat die Firma TechPromArma eine innovative Lösung gegen hydraulische Stöße gefunden.

EINZIGARTIGKEIT UNSERER DRUCKEIGENSTABILISATOREN

  •   Unbegrenzte Anzahl von zu dämpfenden Frequenzen  
  •   Die Druckstabilisierung wird unabhängig von Temperaturschwankungen des Arbeitsmediums gewährleistet
  •   Unverzügliche Wirkung
  •   Der Druckeigenstabilisator stellt als Einsatzstück keinen zusätzlichen hydraulischen Widerstand zu dem Arbeitsmedium dar
  •   Eine Bedienung während des Betriebes ist nicht notwendig
  •   Umweltfreundlichkeit

ANWENDUNGSBEREICH DES DRUCKEIGENSTABILISATORS

Der Druckeigenstabilisator kann in folgenden Branchen verwenden werden:

  •   Energiewirtschaft(Kernkraftwerke, Wärmekraftwerke, Wasserkraftwerke)
  •   Kommunalwirtschaft
  •   Öl-und Gasindustrie
  •   Chemische Industrie
  •   Metallurgie

Das heißt, der Anwendungsbereich ist sehr breit.

TECHNISCHE ANGABEN DES DRUCKEIGENSTABILISATORS

  •   Rohrdurchmesser von 10 bis 1400 mm (0.4 ”-55”)
  •   Betriebsdruck bis zu 25 MPa (250 Bar)
  •   Arbeitstemperatur bis zu 525ºC (977ºF)
  •   Unbegrenzte Anzahl von zu dämpfenden Frequenzen
  •   Unverzügliche Wirkung
  •   Kein zusätzlicher hydraulischer Widerstand
  •   Die Garantie des Herstellers gilt 36 Monate 
  •   Die minimale Betriebsdauer beträgt 30 Jahre

VORTEILE DURCH DIE ANWENDUNG DES DRUCKEIGENSTABILISATORS

  •   Reduzierung der Schadensfälle an Rohrleitungen
  •   Verlängerung der Betriebsdauer von Rohrleitungssystemen und Ausrüstung
  •   Kostensenkung für Reparatur- und Wartungsarbeiten.